Chambers Europe 2016

Chambers Europe 2016

Chambers Europe gehört zu den renommiertesten und erfahrensten Ranking-Guides, der alleine in Europa in 53 Gerichtsbarkeiten die führenden Kanzleien herausfiltert und bewertet.

P+P zählt zu den führenden Kanzleien in der Private-Equity- und Venture-Capital-Beratung und ist darüber hinaus in allen Kernarbeitsbereichen gelistet. Führende Topexperten sind Dr. Matthias Bruse im Bereich Private Equity, Christian Tönies im Bereich Venture Capital und Dr. Andreas Rodin für seine Steuerexpertise. Insgesamt sind 17 P+P-Partner gelistet, zum Teil in mehr als einem Arbeitsbereich.
Alleine acht P+P-Partner werden für ihre ausgezeichnete Expertise im PE/VC-Bereich gelistet: Dr. Matthias Bruse, Christian Tönies sowie Otto Haberstock, Dr. Benedikt Hohaus, Dr. Michael Inhester, Amos Veith, Philipp von Braunschweig und Dr. Andrea von Drygalski.
Dr. Matthias Bruse ist „outstanding" und im Markt hoch geschätzt für seine transaktionale Beratung. Christian Tönies ist einer der profiliertesten Berater für VC im Markt („most prominent") und wird insbesondere gelobt für seine Fähigkeit zur Einschätzung, wann es an der Zeit ist, eine Sache voranzutreiben und wann man sich besser zurücknimmt („he knows when we can push and when we should hold back"). Darüber hinaus hilft seine starke Position und seine Glaubwürdigkeit im Markt enorm bei Verhandlungen („he gets credibility from the other side, which really helps in negotiations").
Mandanten loben Dr. Benedikt Hohaus für seine Stärke bei Managementberatungen. Er weiß, was wir wollen und wo unsere Grenzen liegen („He is one of the top lawyers in the country for management participation programmes. He knows what we want, and what we can accept."). Auch Dr. Michael Inhester ist im Markt bestens bekannt und berät im VC-Bereich sowie auch bei großen Transaktionen („very established in the market, he is strong and advises on larger transactions"). Auch sein Kollege Otto Haberstock ist insbesondere geschätzt für seine Management-, aber auch für seine Transaktionsberatungen genauso wie Philipp von Braunschweig, der in gleichem Maße beide Bereiche abdeckt. Dr. Andrea von Drygalski ist im Markt für ihre Beratung von Private-Equity-Unternehmen bei Käufen und Veräußerungen etabliert. Darüber hinaus ist der Berliner Partner Amos Veith in das Ranking aufgrund der hohen Wertschätzung seiner Mandanten im Bereich Fondsstrukturierung aufgenommen worden.
Der „exzellente" Bereich berät den gesamten Lebenszyklus eines Private-Equity-Fonds und erfährt großes Lob für Fondsstrukturierungen und die Beratung bei Managementprogrammen. Das „hochkarätige" (highly distinguished") Venture-Capital-Team berät Unternehmer, Unternehmen und Investoren bei Käufen/Verkäufen und Investments. Mandanten schätzen die breite Expertise und die nahtlose Interaktion eines eingespielten Teams („well-established team with broad expertise and seamless interaction"). Die Berater agieren konstruktiv in Verhandlungen, identifizieren die wichtigen Punkte, arbeiten detailgenau und ermöglichen uns damit unsere Geschäfte zu optimieren („They identify what really matters, are diligent in the details and have a positive impact on our ability to do deals.")
Im Bereich Corporate M&A werden Dr. Matthias Bruse, Dr. Wolfgang Grobecker und Prof. Dr. Reinhard Pöllath als gelistete Experten hervorgehoben. Das gesamte Team beeindruckt durch seine Effizienz, seine Schnelligkeit und immerwährende Verfügbarkeit. „The lawyers are quick and to the point... [they] reach a result efficiently ...availability is really impressive").
Das Investmentteam von P+P wird besonders gelobt für seine Expertise bei der Optimierung bzw. In Bezug auf alle aufsichtsrechtlichen und steuerlichen Aspekte bei Fondsstrukturierungen. Mandanten sind hochzufrieden mit der Beratungspraxis von P+P: „I only have excellent things to say about the firm." Die verschiedenen Teams arbeiten sehr gut zusammen und die Anwälte sind durchweg kompetent, bestens im Markt bekannt und ihr Beratungsspektrum umfasst alle relevanten Punkte („The lawyers are knowledgeable, very well known and assist with all the technical points."). Hervorgehoben wird auch hier der Berliner Partner Amos Veith, der institutionelle und private Investoren zu Private Equity Fonds berät. Er ist darüber hinaus im Secondary- und Mezzaninesektor tätig, insbesondere im Hinblick auf Dachfonds. Die Frankfurter Partnerin Patricia Volhard wird für ihre schnelle Reaktion auf Anfragen und ihr profundes Wissen im Aufsichtsrecht bei Investitionen geschätzt („... impressed by [her] quick reaction to queries and profound knowledge in regulatory investment law"). Ihr Kollege Dr. Andreas Rodin ist im Markt allgemein bekannt für sein fundiertes Wissen bei Fondsstrukturierungen im Private Equity-Bereich. Darüber hinaus gehört er zu den führenden Steuerexperten.
Mit ihrer umfassenden Steuerexpertise gehört P+P definitiv zu den führenden Sozietäten in Deutschland. Der Fokus liegt auf Private Equity Fondsstrukturierungen, Körperschaftssteuerplanung und internationale Steuerrestrukturierungen. Darüber hinaus ist P+P bei hochkarätigen Beratungen bei Steuerprüfungen in Erscheinung getreten. P+P-Anwälte und Steuerberater sind laut Marktinsidern „first class" und die Besten, wenn es um Fondsstrukturierungen und Immobilientransaktionen geht.
Insbesondere der „outstanding" Dr. Andreas Rodin genießt äußerst hohe Wertschätzung („extremely high regard") für seine Expertise im Bereich Private Equity Fonddstrukturierung, er ist einer der großen Namen („great name") und trägt den Titel „godfather of fund formation".
Auch sein Münchner Kollege Dr. Michael Best gilt als „sehr starker Steuerexperte" („very strong tax consultant"), der regelmäßig Investoren im Bereich Private Equity Fonds und bei Immobilientransaktionen berät. Er ist sowohl in nationale wie auch cross-border Beratungen involviert. Der Berliner Partner Dr. Thomas Töben ist ebenfalls ein respektierter und erfahrender Steuerberater, der ein breites Beratungsspektrum hat, welches nationale und internationale Unternehmensakquisitionen und Reorganisationen umfasst. Die Frankfurter Partnerin Dr. Pia Dorfmueller wird aufgrund des guten Feedbacks für ihre Beratung bei Transaktionen und Fondsstrukturierung neu in die Rankingliste der führenden Experten aufgenommen. Sie ist insbesondere stark bei transaktionalen Beratungen und Verhandlungen. Darüber hinaus ist sie sehr aktiv bei der Gestaltung von grenzüberschreitenden Strukturen.
Der Immobilienbereich von P+P ist im Markt bekannt für seine Expertise in Bezug auf Geschäfts- wie auch Wohnimmobilien mit einem besonderen Augenmerk im Bereich Gesundheitswesen. Das Beratungsspektrum umfasst An- und Verkauf, Projektentwicklungen sowie entsprechende Finanzierungsaspekte. Darüber hinaus profitieren auch die Bereiche Private Equity und Fondsstrukturierungen zusätzlich von der immobilienrechtlichen Beratung bei größeren Investitionen und Transaktionen. Mandanten und Kollegen sind von der ergebnis- und abschlussorientierten Vorgehensweise, wie auch der Qualität der Vertragsunterlagen beeindruckt. Sie bewundern Dr. Matthias Durst für sein schnelles Denken und dafür, dass er immer die Übersicht behält und gewissenhaft und sorgfältig vorbereitet ist („...thinks very quickly, is always on top of things, is well prepared and very diligent"). Sein Berliner Kollege Dr. Stefan Lebek wird hoch gelobt, dass er bei Verhandlungen ein großes Maß an Verständnis für alle wirtschaftlichen Aspekte zeigt, sowie seine kompetente Beratung auch bei hochkomplexen rechtlichen Aspekten und Fragestellungen ([his] „understanding of economic concerns during negotiations and ability to deal with complex legal matters").