Legal 500 Deutschland: P+P mit insgesamt 14 Partnern in allen Kernkompetenzbereichen der Kanzlei empfohlen

Januar 2014

P+P ist in der aktuellen Ausgabe der Legal500 Deutschland mit insgesamt 14 Partnern in allen Kernkompetenzbereichen der Kanzlei gelistet.

Im Bereich Immobilienrecht werden alle vier P+P-Partner empfohlen: Der in München ansässige Dr. Wolfram Pätzold ebenso wie seine Berliner Kollegen Dr. Carsten Führling, Dr. Matthias Durst und der "starke [Dr.] Stefan Lebek", der "insbesondere von Wettbewerbern hoch geschätzt" wird.

Im Private-Equity-Bereich sind auf der Investmentfondseite P+P-Partner Dr. Andreas Rodin und Patricia Volhard, LL.M., als "Koryphäen der Fondsstrukturierung" bekannt und die Kanzlei insgesamt "superb in der Fondsstrukturierung". Die Sozietät ist "extrem stark" bei geschlossenen Fonds und hat eine "tolle Qualität der Mandate" zu bieten. Darüber hinaus zeichnet den Bereich die "enge Verzahnung der fonds- und steuerrechtlichen Beratung" aus. Patricia Volhard, LL.M., ist "extrem angesehen" und "sehr aktiv und sichtbar im Markt", ebenso wie Dr. Andreas Rodin "vielfach empfohlen" wird.

Auf der Transaktionsseite werden die Münchner Partner Dr. Ralf Bergjan, LL.M., und Dr. Matthias Bruse, LL.M., hervorgehoben. P+P ist insbesondere "top in der Managementberatung", was auch der "starken Steuerpraxis der Kanzlei geschuldet" ist.

Im Steuerrecht sind die Partner "über jeden Zweifel erhaben, so ein Mandant", und ist "insbesondere stark im Bereich der Fondsstrukturierung, in dem man vor allem in der Beratung an der Schnittstelle zwischen Private Equity und Steuerrecht überzeugt". Besonderes Lob erfährt die Frankfurter P+P-Partnerin Dr. Pia Dorfmueller, die als "technisch extrem stark" gilt und "neben dem Transaktionssteuerrecht insbesondere in der gesellschaftsrechtlichen Steuergestaltung aktiv" ist.

Die "exzellente Spezialkompetenz im Kapitalmarkt- und Steuerrecht fließt in die laufende Beratung ein, und das sehr professionelle Team um Dr. Wolfgang Grobecker, LL.M., setzt Schwerpunkte in den Bereichen Organhaftungsfragen und Corporate Governance". Darüber hinaus wird die Sozietät häufig bei Gesellschafterstreitigkeiten, Schadenersatzklagen, Begleitung von Hauptversammlungen und bei internen Restrukturierungen mandatiert. Weitere genannte Partner sind Dr. Eva Nase, die "Expertise in gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten, im Kapitalmarkt-, Aktien- und Konzernrecht" hat und Dr. Ralf Bergjan, LL.M., der M&A-Transaktionen und bei Restrukturierungen und Joint Ventures berät.

Weitere im M&A-Bereich empfohlene Partner sind Otto Haberstock und Dr. Andrea von Drygalski. Die Kanzlei ist spezialisiert auf die Vertretung von Unternehmern, Firmen und Finanzinvestoren bei Transaktionen, einschließlich Umstrukturierungen vor dem Verkauf, sowie dem strategischen Erwerb von Unternehmen oder Unternehmensteilen.

Last but not least ist im Bereich Venture Capital P+P-Partner Christian Tönies, LL.M. Eur., für seine versierte Beratung genannt. Der Bereich ist insgesamt "sehr gut aufgestellt, sehr konsequent, fokussiert und [P+P ist] insgesamt eine super Kanzlei für VC-Runden".