P+P begleitet Berliner Banking-Plattform solarisBank AG bei Finanzierungsrunde

Mai 2017

Das 2016 gegründete FinTech-Startup solarisBank AG sichert sich eine Wachstumsfinanzierung in Höhe von 26,3 Millionen Euro.

Zu den Investoren der Series-A-Finanzierungsrunde gehören die Bertelsmann Finanzdienstleistungstochter Arvato Financial Solutions und das japanische Finanzkonglomerat SBI Group. Auch die Alt-Investoren Finleap, Hegus und Yabeo investieren nach. Schon zum Start in 2016 hatte das Unternehmen 12,2 Millionen Euro von Investoren eingesammelt.

Seit März 2016 verfügt die solarisBank AG über eine Vollbanklizenz. Mithilfe einer modernen Banking-Plattform wird es Digitalunternehmen, Fintechs sowie Banken und Corporates ermöglicht, schnellen und digitalen Zugang zu innovativen Bankdienstleistungen zu bekommen. Die solarisBank AG arbeitet vollständig API-basiert. Die gewünschten Module lassen sich als Bausteine in die Prozesse, Websites oder Apps der Kunden integrieren.

Innerhalb nur eines Jahres konnte die solarisBank AG über 20 Unternehmen an die Banking Plattform anbinden, darunter Partner wie AutoScout24, fashioncheque sowie diverse Fintechs wie etwa Bezahlt.de.

Seit dem Launch wurde das Team von 20 auf über 85 Mitarbeiter ausgebaut. Das Unternehmen ist bereits in sechs europäischen Ländern aktiv; eine Expansion des Geschäfts in europäischen sowie auch asiatischen Märkten ist geplant.

Auch das Führungsteam der jungen Bank wurde ausgebaut: Roland Folz verstärkt den bislang zweiköpfigen Vorstand um die ausgewiesenen Fintech- und Digital-Experten Marko Wenthin und Andreas Bittner. Folz war zuletzt CFO bei der Deutschen Bank, davor arbeitete er in Führungspositionen etwa bei der DAB Bank, der Mercedes-Benz Bank und der Deutschen Telekom. Gerrit Seidel übernimmt den Aufsichtsratsvorsitz von dem HitFox Group- und FinLeap-Gründer Jan Beckers. Seidel ist ehemaliger CEO der SOFORT Bank, der SOFORT AG und Vorsitzender der Geschäftsführung von Klarna.

P+P Pöllath + Partners hat die solarisBank AG im Rahmen der Finanzierungsrunde umfassend rechtlich mit dem folgenden standortübergreifenden Team beraten: