P+P berät Brockhaus Private Equity beim Einstieg in die TMAX GROUP

April 2015

Der unabhängige Frankfurter Private Equity Fonds erweitert sein Portfolio und erwirbt eine Minderheitsbeteiligung an der Tmax Group, bestehend aus der Mannheimer Thermamax Hochtemperaturdämmungen GmbH und der Thermamax Inc. mit Sitz in Aurora/Illinois/USA.

Thermamax entwickelt und produziert Hochtemperatur-Isoliersysteme, die sowohl in Fahrzeugen und Schiffen als auch bei der stationären Energiegewinnung und auf Offshore-Plattformen eingesetzt werden.

Die 1976 in Mannheim gegründete Unternehmensgruppe mit Tochtergesellschaften im US- und chinesischen Markt ist eine der weltweit führenden Anbieter von thermischen und akustischen Dämmsystemen.

P+P Pöllath + Partners hat die Transaktion mit einem standort- und fachbereichsübergreifenden Team ganzheitlich beraten:

Die Beratung umfasste dabei neben der rechtlichen Gestaltung des Kaufvertrages auch die der Steuer- und Beteiligungsstruktur sowie die Beratung der Transaktionsfinanzierung.

Brockhaus Private Equity wird regelmäßig von P+P Pöllath + Partners beraten; zuletzt beim Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an der J&S GmbH Automotive Technology im Rahmen eines Secondary Buyouts. Auch war P+P Pöllath + Partners maßgeblich an der Strukturierung der Brockhaus Private Equity Fonds I-III beteiligt.

Auf Verkäuferseite beriet BEITEN BURKHARDT unter der Federführung von Dr. Guido Ruegenberg.