P+P berät Capnamic Ventures bei Auflegung und Fundraising für neuen EUR 115 Millionen Tech-Fonds

Juni 2017

Der early-stage Venture-Capital-Investor Capnamic Ventures hat erfolgreich das Final Closing seines neuen Tech-Fonds mit einem Volumen von EUR 115 Mio. (hard cap) abgehalten.

Capnamic Ventures mit Sitz in Köln und Berlin wurde 2013 gegründet und hat die Investitionsphase des ersten Fonds, dessen Auflage P+P ebenfalls begleitet hatte, bereits beendet. Investitionsziele des neuen Fonds sind Startups und Technologieunternehmen, vorwiegend im deutschsprachigen Raum mit einem Fokus auf B2B-Lösungen, digitale Infrastruktur und digitale Transformation.

Capnamic konnte das Volumen von Fonds II im Vergleich zum Vorgängerfonds nahezu verdreifachen und die Investorenbasis verbreitern. Zu den Anlegern zählen internationale private, institutionelle und öffentliche Investoren.

P+P Pöllath + Partners hat Capnamic Ventures zu allen vertragsrechtlichen, steuerlichen und aufsichtsrechtlichen Aspekten der Fondsstrukturierung und Vertragsdokumentation sowie im Rahmen der Verhandlungen mit den Investoren mit dem folgenden Team beraten: