P+P berät das Management von ADA bei Erwerb durch Ardian

Juli 2014

Die französische Investmentgesellschaft Ardian hat das deutsche Unternehmen ADA Cosmetics International übernommen. Verkäufer war die US-amerikanische Private-Equity-Gesellschaft Carlyle Group. Carlyle hatte ADA in 2011 von Halder Private Equity erworben.

ADA ist ein führender Hersteller und Lieferant von Hotelkosmetikprodukten mit Sitz in Kehl. Mit seinen rund 300 Mitarbeitern beliefert das Unternehmen zahlreiche Luxushotelketten in Europa, im mittleren Osten und in Asien.

Das Management von ADA Cosmetics International wurde bei der Transaktion hinsichtlich der neu zu gestaltenden Managementbeteiligung von dem Münchner P+P-Partner Dr. Benedikt Hohaus (M&A/PE, München) beraten.

P+P Pöllath + Partners berät regelmäßig Managementteams unterschiedlichster Unternehmen und Branchen und verfügt über einzigartige Expertise in der Beratung und Implementierung von Management- und Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen. Kürzlich erst hatte Dr. Benedikt Hohaus das Management des Spielzeugherstellers Schleich im Zuge dessen Übernahme durch Ardian beraten.