P+P berät die point rouge GmbH bei Übernahme der Trappetrinn GmbH

Januar 2019

Die point rouge GmbH („point rouge") hat die TRAPPETRINN Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH („Trappetrinn") mit ihren Tochtergesellschaften ascopharm GmbH und revomed GmbH von PAGODA und Adiuva Capital übernommen.

Point rouge ist mit 30 Mitarbeitern in der Nähe von München ansässig und verkauft hauptsächlich über das Internet mehr als 15.000 Kosmetik-und Gesundheitsprodukte.

Die Trappetrinn vertreibt online über die ascopharm GmbH und revomed GmbH Produkte in den Bereichen Nahrungsergänzungsmittel, freiverkäufliche Arzneimittel sowie spezielle Körperpflegeprodukte im Groß- und Einzelhandel.

Adiuva Capital Adiuva investiert in mittelständische Unternehmen, vorwiegend im deutschsprachigen Raum. Der Investor verwaltet aktuell ein Vermögen von EUR 300 Mio. und ist derzeit an 13 mittelständischen Unternehmen beteiligt.

PAGODA Investment ist ein chinesischer Growth-Capital-Investor, der sich auf wachsstumsstarke chinesische und westliche Unternehmen spezialisiert hat.

P+P Pöllath + Partners hat point rouge mit dem folgendem Team beraten:

Weitere Berater waren Dr. Maximilian Schwab von Willkie Farr & Gallagher LLP für Adiuva Capital und Christian Atzler von Baker & McKenzie für PAGODA Capital.