P+P berät Elvaston bei Verkauf der Beteiligung an der SHD-Gruppe an Bregal

Juni 2017

Die Berliner Beteiligungsgesellschaft Elvaston Capital hat einen Teil ihrer Beteiligung an dem Softwareunternehmen SHD AG verkauft. Käufer ist ein von Bregal Unternehmerkapital beratener Fonds. Elvaston hatte SHD in 2014 erworben und bleibt auch im Rahmen der neuen Struktur am Unternehmen beteiligt. Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden.

Die SHD AG mit Sitz im rheinland-pfälzischen Andernach ist ein Anbieter von branchenspezifischen Software- und IT-Dienstleistungen. Die 1983 gegründete Firma versteht sich auf die Entwicklung von Softwarelösungen für die Möbelbranche, mit Schwerpunkt auf Warenwirtschaftssystemen für den Einzelhandel, Planungssystemen zur Küchen-, Bad- und Wohnraumgestaltung für den Möbelhandel und die Möbelindustrie, auf branchenübergreifende Lösungen zur Lagerorganisation sowie auf Finanz- und Personalwirtschaftssoftware.

Elvaston ist eine unternehmergeführte Beteiligungsgesellschaft, die auf mittelständische Unternehmen im deutschsprachigen Raum spezialisiert ist.

P+P Pöllath + Partners hat Elvaston Capital mit dem folgenden standortübergreifenden Team beraten:

Bregal wurde von einem Team um Oliver Felsenstein (Latham & Watkins) vertreten.