P+P berät EQT zu Managementbeteiligung bei Erwerb der kfzteile24 GmbH

November 2015

EQT hat über den EQT Mid Market Fonds die Anteilsmehrheit an dem Berliner E-Commerce-Unternehmen kfzteile24 GmbH von den beiden Gründern Matthias Kieper und Torsten Hainke übernommen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Abschluss der Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Kartellbehörden.

kfzteile24 wurde im Jahr 2001 gegründet und gehört heute nach eigenen Angaben zu den führenden Onlinehändlern für Kfz-Ersatz und Zubehörteile. Ferner verfügt das Unternehmen über drei Berliner Filialen und einen Logistikstandort, die den bestehenden Onlinevertrieb ergänzen. Im Jahr 2014 erwirtschaftete die kfzteile24 mit etwa 500 Mitarbeitern einen Umsatz von 114 Mio. EUR.

P+P Pöllath + Partners hat EQT hinsichtlich der Managementbeteiligung bei der kfzteile 24 GmbH mit dem folgenden Team beraten: 

Frau Dr. Koch-Schulte hat EQT schon in diversen Transaktionen hinsichtlich der Strukturierung von Managementbeteiligungen begleitet, zuletzt bei der Übernahme der E.I.S. Aircraft-Gruppe im Frühjahr dieses Jahres.