P+P berät Equistone beim Erwerb der GALA-Kerzen-Gruppe

Februar 2016

Von Equistone Partners Europe beratene Fonds haben sich mehrheitlich an der GALA-Kerzen-Gruppe beteiligt. Das 1972 gegründete Unternehmen zählt zu den größten Kerzenherstellern Europas mit Hauptsitz in Deutschland. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

GALA-Kerzen, mit Sitz in Wörnitz (Bayern), beliefert große Einzelhandels- und Drogerieketten sowie Discounter mit Duftkerzen, Teelichtern, Grablichtern, Stumpen- sowie Rustik-Kerzen und ist über seine Vertriebspartner in mehr als 25 Ländern präsent. Die GALA Gruppe verzeichnet seit Jahren signifikant nachhaltiges Wachstum. 500 Mitarbeiter werden im laufenden Geschäftsjahr voraussichtlich einen Umsatz von über 70 Millionen Euro erwirtschaften.

P+P Pöllath + Partners hat Equistone mit folgendem Team beraten:

P+P Pöllath + Partners hatte Equistone zuletzt im Zusammenhang mit dem Verkauf der IN tIME Express Logistik GmbH an die südafrikanische Super Group Limited und dem Erwerb der POLO Motorrad und Sportswear GmbH beraten.