P+P berät Investor beim Erwerb einer Beteiligung an Fosen Vind DA

Februar 2016

Institutionelle Investoren haben mit dem Schweizer Energieversorger BKW über Nordic Wind Power DA - ein von der Credit Suisse Energy Infrastructure Partners AG gegrün-detes europäisches Investorenkonsortium - einen Anteil von 40 Prozent an Fosen Vind DA übernommen.

Das Projekt Fosen Vind ist das momentan größte Onshore-Windkraftprojekt in Europa. Insgesamt werden in den Jahren 2018 bis 2020 sechs Windparks in Norwegen in der Region um Trondheim an das Netz angeschlossen. Mit einer installierten Leistung von über 1.000 MW werden insgesamt 278 Turbinen jährlich rund 3.400 GWh Strom produ-zieren. Die gesamten Investitionskosten belaufen sich auf circa 1,1 Milliarden Euro, die sich auf die drei Partner Statkraft (52,1%), Nordic Wind Power (40%) und TrønderEnergi (7,9%) verteilten.

P+P Pöllath + Partners hat gemeinsam mit der norwegischen Kanzlei Thommessen ei-nen der institutionellen Lead Investoren mit folgendem fach- und standortübergreifen-dem Team beraten:

Berater Kanzlei Thommessen: