P+P berät Odewald KMU bei der Beteiligung an der Filialbäckerei Karl Schmidt GmbH

Januar 2017

Die deutsche Beteiligungsgesellschaft Odewald KMU (Berlin) hat sich mit einer Mehrheitsbeteiligung an der Karl Schmidt GmbH engagiert. Die Karl Schmidt GmbH mit Sitz in Preußisch Oldendorf, betreibt eine Filialbäckerei in der vierten Generation. Das Familienunternehmen ist mit mehr als 400 Mitarbeitern und mehr als 50 Filialen regionaler Marktführer im nordöstlichen Nordrhein-Westfalen.

Zur Unterstützung des weiteren Wachstums und zur Etablierung einer Nachfolgelösung ist der geschäftsführende Gesellschafter, Herr Karsten Schmidt, die Partnerschaft mit Odewald KMU eingegangen. Karsten Schmidt bleibt weiterhin maßgeblich am Unternehmen beteiligt und wird die Gesellschaft auch künftig führen. Gemeinsames Ziel der Gesellschafter ist es, in den nächsten Jahren insbesondere durch die Eröffnung neuer attraktiver Standorte weiter erfolgreich zu wachsen. Über die Höhe der Investition sowie weitere Details der Beteiligung haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Transaktionsfinanzierung erfolgte über die Bremer Kreditbank AG.

Die Beteiligung ist das zweite Investment des neuen Odewald KMU II Fonds. Odewald KMU investiert in mittelständische, etablierte und wachstumsstarke Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Investoren sind überwiegend institutionelle deutsche Vermögensverwaltungsgesellschaften und vermögende private Kapitalgeber. P+P Pöllath + Partners hat bereits das erste Investment des Odewald KMU II Fonds in die Betten Duscher GmbH begleitet.

Bei dieser Transaktion wurde Odewald KMU steuerlich beraten durch

Weiter beteiligt waren u.a.: Heuking Kühn Lüer Wojtek (Legal, Köln): Dr. Pär Johansson, Dr. Christoph Schork, LL.M., Kristina Schneider, LL.M; Ungeheuer Law (Finance, Frankfurt a.M.): Dr. Christina Ungeheuer.