P+P berät PHINEO gAG zur SKala-Initiative von Susanne Klatten

Juni 2016

P+P Pöllath + Partners hat die gemeinnützige PHINEO gAG im Hinblick auf die SKala-Initiative der Unternehmerin Susanne Klatten rechtlich und steuerlich beraten.

PHINEO übernimmt die Entwicklung und Durchführung der Initiative, die mit einem Budget von bis zu 100 Mio. Euro im Laufe der nächsten fünf Jahre bis zu 100 gemeinnützige Vorhaben unterstützt. PHINEO schlägt Susanne Klatten Projekte vor, über deren Förderung diese entscheidet. Bei der Auswahl der Projekte greift PHINEO auf das Wissen und die Erfahrung aus der Analyse von fast 800 Organisationen zurück.

P+P Pöllath + Partners hat PHINEO zu allen Aspekten der Vertrags- und Steuergestaltung mit folgendem fachbereichs- und standortübergreifenden Team beraten:

PHINEO wurde als Analyse- und Beratungshaus für wirkungsvolles gesellschaftliches Engagement im Dezember 2009 gegründet und geht auf eine Gründungsidee der Bertelsmann Stiftung zurück. P+P Pöllath + Partners hat die Gründung von PHINEO betreut und berät seitdem PHINEO regelmäßig.