P+P berät PIA Holdings bei Erwerb DYMATRIX CONSULTING GROUP GmbH

August 2014

Wieder Bewegung in der deutschen Werbebranche:

Neue Hamburger Media-Holding PIA Performance Interactive Alliance erwirbt mit P+P Pöllath + Partners die Stuttgarter DYMATRIX CONSULTING GROUP GmbH

Das auf digitale Marketinglösungen spezialisierte Stuttgarter Unternehmen DYMATRIX CONSULTING GROUP GmbH (Dymatrix) ist neuer Mitgesellschafter der Hamburger PIA Performance Interactive Alliance (PIA Holdings).

Im März hatten sich vier deutsche Marketing-Unternehmensgruppen aus dem Bereich automatisiertes Online Marketing (die Hamburger PERFORMANCE MEDIA DEUTSCHLAND GmbH, die Münchener Blue Summit Media GmbH, die Hamburger DeLaSocial GmbH und die aus Karlsruhe stammende ECONDA GmbH) unter Beteiligung des Investors Equistone Partners Europe unter dem Dach der dazu neu gegründeten PIA Holdings zusammengeschlossen.

Die PIA-Gruppe, mit Hauptsitz in Hamburg, beschäftigt aktuell 450 Mitarbeiter an den Standorten Hamburg, München, Berlin, Düsseldorf, Karlsruhe und Belgrad und betreut mehr als 450 Kunden.

Wie im März angekündigt, sollte die neue Plattform mittelfristig um weitere Unternehmen aus dem Bereich Marketing Automation ergänzt und damit das Wachstum der Gruppe unterstützt werden. Das ist nun in einem ersten Schritt mit dem Zusammenschluss mit Dymatrix geschehen.

Dymatrix erweitert das Portfolio und Dienstleistungsangebot der PIA Holdings um die Bereiche Customer Analytics, Cross-Channel Kampagnenmanagement sowie um Bestandskundenaktivierung und -management.

PIA Holdings wurde bei der Transaktion von dem Münchner M&A-Partnern Dr. Ralf Bergjan (Federführung) und Dr. Benedikt Hohaus (Managementbeteiligung) sowie von Verena Schäfer und Dr. Julian Winkler (beide Associates, M&A, München) beraten. P+P Pöllath + Partners hatte im März 2014 bereits Equistone Partners Europe im Rahmen der Beteiligung an der neu gegründeten PIA Holdings beraten.

Dymatrix wurde von Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Dr. Thomas Kuhnle (Partner), Manuela Köck und Sarah Dupont (Associates) beraten.