P+P berät TLG IMMOBILIEN beim Verkauf von 29 Einzelhandelsimmobilien an Greenman

März 2019

Die TLG IMMOBILIEN AG hat 29 Einzelhandelsimmobilien, die sich überwiegend in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen befinden, an Greenman Investments („Greenman") verkauft. P+P hat die TLG IMMOBILIEN im Rahmen der Transaktion beraten.

Die TLG IMMOBILIEN ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Sitz in Berlin, das auf Gewerbeimmobilien in Deutschland spezialisiert ist. Geschäftsfelder sind die Vermietung, die Verwaltung, der An- und Verkauf sowie die Entwicklung von Büro-, Einzelhandels- und Hotelimmobilien. Regionale Netzwerke bestehen über die Büros der TLG IMMOBILIEN an den Standorten Berlin, Dresden, Erfurt, Frankfurt am Main, Leipzig und Rostock. Die Gesellschaft beschäftigt über 130 Mitarbeitende und erzielte im Jahr 2018 einen Konzernumsatz von EUR 271,4 Mio.

Die TLG IMMOBILIEN optimiert zurzeit die Struktur ihres Gewerbeimmobilienportfolios. Die verkauften Einzelimmobilien sind für die Gesellschaft aufgrund der weit gestreuten, nicht-strategischen Lagen aufwändig in der Betreuung gewesen. Das Unternehmen reinvestiert die erzielten Verkaufserlöse zu Teilen in den Ankauf eines voll vermieteten Bürokomplexes in Bonn.

P+P Pöllath + Partners hat die TLG IMMOBILIEN mit dem folgenden Berliner Team rechtlich und steuerlich beraten:

Inhouse wurde die TLG IMMOBILIEN rechtlich von Dr. René Schober beraten.