P+P berät UniCredit bei Strukturierung des Verkauf eines Teiles des Private-Equity Portfolios und bei Auflegung des SwanCap Opportunities Fund SCS

Januar 2014

P+P Pöllath + Partners hat die Unicredit Bank AG bei der Strukturierung des Verkaufs eines Teiles des Private Equity Portfolios durch die Unicredit Bank AG sowie bei der Strukturierung und Auflegung des erwerbenden SwanCap Opportunities Fund SCS beraten. Zu weiterem Einzelheiten im Hinblick auf die Transaktion siehe u.a. Pressemitteilung der UniCredit Bank.

Die UniCredit Bank AG wurde von den P+P Partnern Patricia Volhard, LL.M., (Federführung, Private Funds, Aufsichtsrecht), Dr. Andreas Rodin (Steuerrecht), Dr. Michael Best (Steuerrecht), Dr. Eva Nase (Corporate), Dr. Benedikt Hohaus (Corporate) und Counsel Tarek Mardini, LL.M., (Private Funds) beraten sowie den Associates Jin-Hyuk Jang, LL.M., (Private Funds), Dr. Fabian Euhus, EMBA, (Private Funds), Dr. Carsten Albert (Corporate) und Philipp Opitz (Corporate).