P+P berät Union Investment bei den Ankäufen einer Logistikimmobilie und eines Bürogebäudes

Februar 2018

Union Investment hat eine langfristig vollvermietete Logistikimmobilie in Hannover erworben. Das Objekt in der Hägenstraße setzt sich aus einem Neubau und einer Bestandseinheit zusammen und bietet eine Gesamtmietfläche von 28.400m2. Die Logistikimmobilie geht in den Bestand des institutionellen Offenen Immobilienfonds UniInstitutional German Real Estate über.

Des Weiteren hat Union Investment das Bürohaus Kurt-Schumacher-Straße 31 in Frankfurt für Ihren Offenen Immobilien-Spezialfonds DIFA-Fonds Nr. 3 erworben. Das 1964 erbaute und 2010 umfassend sanierte Büroobjekt befindet sich in zentraler Innenstadtlage, nur 150 Meter von der Frankfurter Haupteinkaufsstraße Zeil entfernt.

P+P Pöllath + Partners hat Union Investment jeweils zu allen steuerrechtlichen Fragen (einschließlich investmentsteuerrechtlicher Themen) mit folgendem Team beraten:

Bei den Transaktionen beriet die Kanzlei Clifford Chance (Logistikimmobilien Hannover) und die Norton Rose Fulbright (Bürogebäude Frankfurt) den Käufer zivilrechtlich.