P+P berät Union Investment beim Ankauf eines Logistikimmobilien-Portfolios

Oktober 2019

Union Investment hat sich ein Logistikimmobilien-Portfolio des deutschen Logistikdienstleisters Trans Service Team (TST) gesichert. Das Portfolio mit einer Gesamtmietfläche von rund 120.000 m2 umfasst ein Bestandsobjekt und drei Projektentwicklungen im Ruhrgebiet und Rheinhessen. Eigennutzer der Immobilien ist die TST, die gemeinsam mit der TIMBRA-Group aus Worms die Entwicklung, Planung und den Verkauf sicherstellt. Der Ankauf erfolgt für den Offenen Immobilien-Publikumsfonds UniImmo: Europa.

Der Kaufpreis liegt vorbehaltlich aller vertraglich fixierten Bedingungen bei rund 120 Mio. Euro.

P+P Pöllath + Partners hat Union Investment zu allen steuerrechtlichen Fragen (einschließlich investmentsteuerrechtlicher Themen) mit folgendem Berliner Team beraten: