P+P berät Union Investment Real Estate GmbH steuerrechtlich bei Verkauf des Äppelallee-Center Wiesbaden

Februar 2016

Die Union Investment Real Estate GmbH (Hamburg) hat aus ihrem Offenen Immobilienfonds „UniImmo: Deutschland" nach fünf Jahren Haltedauer das Wiesbadener Fachmarktzentrum Äppelallee-Center verkauft. Erworben wurde das Objekt für den Pradera Open-Ended Retail Fund, einen offenen Spezial-AIF, für dessen Administration IntReal als Immobilien Service-KVG verantwortlich ist.

Der vereinbarte Kaufpreis beträgt rund 82 Millionen Euro. Auf einer Mietfläche von rund 25.945 m² verteilen sich rund 30 Fachgeschäfte mit den Ankermietern real und Media Markt. Der Vermietungsstand liegt bei fast 100 Prozent.

P+P Pöllath + Partners hat Union Investment mit folgendem Team zu allen steuerrechtlichen Fragen beraten:

Bei der Transaktion berieten zudem JLL und die Kanzlei Happ Luther den Verkäufer und Grüneberg Property und die Kanzlei Frantzen Steinhardt Wehle den Käufer.