Who's Who Legal - Edition 2016

Diese Kompendium-Ausgabe „Who's Who Legal Germany 2016" bündelt die Topexperten in 40 Fachbereichen aus dem Unternehmens- und Wirtschaftsrecht in Deutschland. 13 P+P-Professionals sind in verschiedenen Arbeitsbereichen gelistet, davon Dr. Andreas Richter, Dr. Stefan Lebek, Dr. Andreas Rodin und Patricia Volhard als „Most Highly Regarded" in ihren Fachbereichen

Im Bereich Private Client ist der Berliner Partner Dr. Andreas Richter als einer von zwei „Most Highly Regarded" marktführenden Experten gelistet, hinzu kommt Dr. Matthias Bruse, der ebenfalls für seine Private Client-Beratung gelistet wird und darüber hinaus für seine Expertise in M&A in die Liste der Topexperten aufgenommen wurde.
Im Bereich Immobilienrecht gehört Dr. Stefan Lebek zu den „Most Highly Regarded" Beratern. Er besticht durch sein hohes Beratungsniveau bei einer Vielzahl von Transaktionen, Projektentwicklung und Joint Ventures. Sein Kollege Dr. Matthias Durst ist bekannt für seinen scharfen Verstand („sharp intelligence") und seine außerordentliche Kompetenz („technical skill") in den Bereichen Immobilientransaktionen, Projektentwicklung, Gewerbliche Miet- und Pachtverträge, Finanzierungen und Joint Ventures. Darüber hinaus ist auch der Münchner Partner Dr. Wolfram Pätzold eine Schlüsselfigur („key"), der mit großer Kraft („great strength") den Bereich bei Immbolientransaktionen, Finanzierungen, Projektentwicklungen und Joint Ventures voranbringt.

Auch im Bereich Investment Management punktet P+P mit Dr. Andreas Rodin und Patricia Volhard als „Most Highly Regarded" Beratern.
P+P hat ein hervorragendes Team im Bereich Private Funds (exceptional private funds team). An vorderster Front agiert Dr. Andreas Rodin als „market leader", dessen Erfahrung und Kompetenz entsprechend Respekt einflößend sind. Seine Kollegin Patricia Volhard beeindruckt nach wie vor im Bereich Fondsstrukturierung und bei aufsichtsrechtlichen Themen und nimmt zweifellos eine führende Position in diesen Bereichen ein. Der „technisch hervorragende" Berliner Partner Amos Veith berät hauptsächlich institutionelle und private Investoren sowie Initiatoren von Private-Equity-Fonds. Er hat darüber hinaus viel Erfahrung bei der Beratung von Dach- und Mezzaninefonds sowie im Secondary-Sektor vorzuweisen. Sein Kollege Uwe Bärenz fokussiert auf die steuer- und aufsichtsrechtlichen Aspekte in Bezug auf Private-Equity- und Alternative Investmentfonds. Er ist für seine umfangreiche Kompetenz („wealth of knowledge") bekannt und damit „erste Wahl" (first choice) bei Mandanten. Auch Tarek Mardini gehört zu den „Staranwälten" („star lawyer") in der Branche mit seiner Erfahrung in der Strukturierung von Private-Equity- und Venture-Capital-Fonds. Darüber hinaus ist der Münchner Partner Dr. Michael Best ein hoch geachteter Steuerberater („valued tax adviser") für Private-Equity-Fonds, Dr. Thomas Töben für seine Kompetenz im Steuerrecht und Prof. Dr. Reinhard Pöllath im Bereich Arbitration gelistet.