Who's Who Legal Germany 2014: P+P mit 13 Professionals in sechs Arbeitsbereichen gelistet

Januar 2014

Der Guide listet führende Sozietäten und Experten. P+P ist in sechs Arbeitsbereichen mit 13 Professionals vertreten, einige davon in mehreren Arbeitsgebieten.

Im Bereich Arbitration wird die Münchner Counsel Dr. Alice Broichmann für ihre "professionelle, nichtsdestotrotz offene und zugängliche Art" gelobt, die Mandanten besonders an ihr schätzen.

Prof. Dr. Reinhard Pöllath, LL.M., und Dr. Matthias Bruse, LL.M., sind besonders empfohlene Experten für M&A, einem der Hauptkompetenzbereiche von P+P. Dr. Bruse vertritt Private-Equity-Mandanten und Familienunternehmen und wird als einer der qualifiziertesten Berater ("true specialist") im Markt wahrgenommen, zusammen mit Prof. Dr. Reinhard Pöllath, LL.M., der ebenfalls einen hervorragenden Ruf ("prestigious reputation") hat.

Prof. Dr. Pöllath ist des Weiteren für seine Expertise im allen Bereichen der Corporate Governance als höchst kompetent gelistet ("highly proficient"). Kollegen bescheinigen ihm Professionalität, gepaart mit Menschlichkeit und loben ihn für seine umfangreiche Sachkenntnis.

Darüber hinaus erhält er hohes Lob als äußerst gefragter Experte ("highly sought after") für seine körperschafts­steuerrechtliche Expertise. Weitere gelistete Experten sind Dr. Thomas Töben in Berlin und der Frankfurter Partner Dr. Andreas Rodin, der in den Bereichen Private Funds und Steuerrecht als "leader in the field" gilt.

Dr. Rodin ist einer von fünf P+P-Experten, die für Ihre Kompetenz im Bereich Investmentment-Management gelistet sind. Seine Reputation ist legendär ("unmatched reputation") und er ist ohne Zweifel einer der Stars in der Branche ("without doubt one of the stars in the marketplace"). Seine Frankfurter Kollegin Patricia Volhard, LL.M., wird für ihre außerordentliche Kompetenz in aufsichtsrechtlichen Belangen geschätzt und Amos Veith, LL.M., ist ein höchst versierter Berater in den Bereichen Private Equity Fonds, Dachfonds, Mezzanine und Sekundärfonds. Kollegen schätzen an Dr. Michael Best seine umfangreiche Fachkompetenz ("depth of knowledge") bei allen strukturellen und steuerrechtlichen Aspekten von Private Equity Fonds und der Berliner Partner Uwe Bärenz ist insbesondere für seine Erfahrung für spezifische Belange von Investoren bekannt. Er ist auf steuer- und aufsichtsrechtliche Fragestellungen mit Bezug zu Private-Equity-Fonds und Alternative Investments spezialisiert.

Im Bereich Private Clients sind für Deutschland insgesamt nur fünf Spezialisten gelistet, unter ihnen Dr. Andreas Richter, LL.M., der ein zuverlässiger Berater ("trusted advisor") für viele ultravermögende Privatpersonen ist. Er fokussiert auf Trust- und Nachlaßplanung, Familienunternehmen, steuerrechtliche Beratung bei Wechsel des Wohnorts, Philantropie, Stiftungsrecht und Alternative Investments.

Im Bereich Immobilienrecht ist der Berliner Partner Dr. Matthias Durst im Markt als höchst versierter Berater bekannt ("very accomplished practitioner"), insbesondere mit seiner Expertise in den Bereichen Projektentwicklung und Finanzierungen. Sein Kollege Dr. Stefan Lebek erfreut sich hoher Beliebtheit bei seinen Mandanten ("favourite among clients") und wird insbesondere für seine Beratung in den Bereichen Erbbaurechtsverträge, Anteilskaufverträge und gewerbliches Mietrecht besonders empfohlen ("highly recommended"). Der Münchner Partner Dr. Wolfram Pätzold gilt als außergewöhnlich versiert ("immensely talented") und berät bedeutende Unternehmen bei der Projektentwicklung und bei komplexen Immobilientransaktionen.