Chambers Europe 2009

Diese international renommierte Publikation listet P+P als führende Sozietät ("leading firm") in den Arbeitsbereichen Corporate/M&A, Investment Fonds/Fund Formation, Private Equity, Immobilientransaktionen und Steuerrecht/-strukturierungen. Als deutschlandweit führende Experten ("leading individuals") gelten Dr. Matthias Bruse und Prof. Dr. Reinhard Pöllath in den Bereichen M&A und Private Equity, Dr. Benedikt Hohaus für M&A, Dr. Matthias Durst für Immobilientransaktionen sowie Dr. Michael Best, Richard Engl, Dr. Thomas Töben und Dr. Andreas Rodin für ihre Expertise im Steuerrecht. Dr. Andreas Rodin wird darüber hinaus für seine hervorragenden Leistungen im Investmentfondsbereich als Staranwalt ("star individual") bezeichnet.
P+P genießt im Markt hohes Ansehen für seine umfassenden Dienstleistungen im gesamten Spektrum des Private-Equity-Bereiches und für die versierte Beratung bei Fondsstrukturierungen, sowie für die Beratung von Unternehmerfamilien bei allen transaktions- wie auch allen sonstigen unternehmensbezogenen wirtschaftlichen Aktivitäten. Insbesondere der Münchner P+P-Partner Dr. Matthias Bruse hat sich als profunder und routinierter ("vastly experienced") Anwalt in diesem Segment einen Namen gemacht. Ebenso ist Prof. Dr. Reinhard Pöllath für seine Beratung in verschiedenen Aufsichtsratsgremien geschätzt, aber auch für seine Beratung bei kommerziellen Unternehmungen einiger der prominentesten Namen des deutschen Mittelstandes.
Der Frankfurter P+P-Partner Dr. Andreas Rodin hingegen ist als 'unermüdlicher Technokrat' ("tireless technocrat") mit einem außergewöhnlichen Ruf in Bezug auf seine Kompetenz bei Private-Equity-Fondsstrukturierungen bekannt. Der Investment-Fondsbereich von P+P genießt großes Ansehen für seine umfassende Expertise in den Bereichen Private Equity und alternative Investmentfonds. Mandanten wie Wettbewerber sehen P+P als einen der Marktführer bei der Aufstellung und Strukturierung von regulierten Fonds. P+P hat mit einer Reihe von institutionellen Kunden eine beneidenswert gute Beziehung ("enviable relationship"). Darüber hinaus ist die Sozietät in inländischen und internationalen Fonds aktiv, auch und vor allem mit besten Verbindungen nach Luxemburg ("with a particularly close link to 'best friends' in Luxembourg").
Im Private-Equity-Bereich ist P+P besonders von mittelständischen Unternehmen geschätzt, aber spielt durchaus auch am oberen Ende des Marktes eine Rolle. Im Verlauf eines Transaktionsprozesses beansprucht P+P eine dominierende Marktposition auch bei der Beratung des Management. Insbesondere der Münchner Partner Dr. Benedikt Hohaus hat sich in dieser Marktnische eine herausragende Stellung als erfahrener und vielbeschäftiger Managementberater erarbeitet. Sein Kollege Dr. Matthias Bruse hat sich hingegen bei Transaktionsverhandlungen mit seinen hervorragenden technischen Kenntnissen und Fähigkeiten einen Namen als einflussreicher und glänzender Berater ("heavy hitter… polished negotiator") gemacht. Prof. Dr. Reinhard Pöllath gilt nach wie vor als außerordentlich wertvoller Mentor für das ganze Team, obwohl er inzwischen einen Großteil seiner Zeit auf die Vertretung von prominenten Familien und Familienunternehmen in Deutschland verwendet.
P+P erhält ebenfalls viel Beifall für seine Transaktionsberatung von Immobiliengesellschaften. Das Immobilienteam von P+P erweitert seine Beratungsfelder unter der fachmännischen Leitung von Dr. Matthias Durst, der viel Lob für sein hohes Engagement und seine harte Arbeit erhält.
Das starke Steuerteam genießt hohes Ansehen für seine Expertise und Beratung in allen transaktionsbezogenen Fragen, vor allem in den Bereichen Private Equity und Immobilien. P+P ist darüber hinaus dafür bekannt, bei der Planung und Strukturierung von Fonds in Verbindung mit der entsprechenden Steuerexpertise erfolgreich einzigartige Fondsmodelle aufzustellen. P+P verdankt diese starke Position dem Frankfurter Partner Dr. Andreas Rodin, einem Star-Fondsexperten ("star fund formation adviser") mit einem hervorragenden Ruf für seine unglaublich vielschichtigen Kenntnisse in der Steuergesetzgebung. Sein Berliner Steuerkollege Dr. Thomas Töben ist dagegen eher mit den transaktionalen Aspekten und Fragestellungen vor allem im Immobilienbereich befaßt. Dr. Michael Best wiederum ist bei der Steuergestaltung im Private-Equity-Bereich eine sichtbare Größe im Münchner Markt. Darüber hinaus ist die Präsenz von Richard Engl in München ein Garant dafür, dass das bereits jetzt erfolgreiche Team noch weiteren Aufschwung erfahren wird. Richard Engl konzentriert sich auf den Bereich Unternehmenssteuer, wo er profundes Wissen und Erfahrung besitzt.