The Legal 500 - Ausgabe 2009/2010

Die neueste Ausgabe von Legal 500 lobt die Leistungen von P+P im Gesell­schafts­­­recht, im Mid-Cap-Segment von M&A und in den Bereichen Investment-Fonds, Private Equity, Immobilientransaktionen und Steuerrecht.
P+P gehört mit einer ausgezeichneten Transaktionspraxis zur ersten Riege der Topkanzleien für Gesellschaftsrecht und M&A-Deals im Mid-Cap-Segment. Der Schwerpunkt liegt auf Private-Equity-Transaktionen und auf der Beratung in allen steuerlichen Aspekten eines Deals. Der Münchner Partner Dr. Matthias Bruse ist Spezialist für die unterschiedlichen Phasen einer Transaktion hinsichtlich Strukturierung und Verhandlungstechnik. Dr. Andrea von Drygalski wird als äußerst erfahren bezeichnet und Prof. Dr. Reinhard Pöllath schlicht als berühmt.
Im Bereich Investmentfonds beeindruckt der Frankfurter Partner Dr. Andreas Rodin durch umfassende Fachkenntnisse zu Fondsstrukturierung und allen damit einhergehenden steuerlichenFragen. Die starke Fondspraxis der Kanzlei konzentriert sich besonders auf steuer- und aufsichtsrechtliche Aspekte von Hedge-Fonds und geschlossenen Fonds. Dies spiegelt sich auch in der beträchtlichen Anzahl der Private-Equity-Fonds wieder, die von P+P beraten wurden.
Mit hervorragenden Private-Equity-Spezialisten und ausgewiesener Expertise im Mid-Cap-Segment ist P+P konzentriert und stabil aufgestellt. Dr. Matthias Bruse gilt auch hier als Schwergewicht und genießt einen sehr guten Ruf im Markt. Er gehört zu den Topanwälten für Mid-Cap-Transaktionen. Sein Kollege Dr. Frank Thiäner überzeugt durch eine gute Mischung aus umfassender wirtschaftlicher und fachlicher Sachkenntnis. Der Berliner Partner Amos Veith wird für seine besondere Dienstleistungsorientierung gelobt, besonders in puncto Liefer- und Reaktionszeit. Dr. Andreas Rodin aus dem Frankfurter Standort imponiert mit seiner Expertise in Strukturierungen und Steuerrecht. Das gesamte Team ist extrem stark im Bereich Fondsgestaltung und damit einhergehenden Transaktionen.
Auch für Immobilientransaktionen hat P+P einen ausgezeichneten Ruf in der Branche. Die Mandanten äußern sich geradezu enthusiastisch über den hervorragenden und qualifizierten Berliner Partner Dr. Stefan Lebek. Das ganze Team einschließlich Dr. Matthias Durst und Dr. Carsten Führling leistet hervorragende Arbeit. P+P-Mandanten loben die deal- und mandantenorientierte, eloquente und praxisnahe Beratung, die P+P zu einem "one-stop shop" macht. Wenn es um die steuerlichen Aspekte von Immobilientransaktionen geht, ist P+P die erste Wahl. Das Team bewältigt spielend auch große Deals, und einige Mandanten sind fest davon überzeugt, dass die anderen Topkanzleien P+P nicht das Wasser reichen können.
Das Steuerrecht mit besonderem Schwerpunkt auf Private Equity und Investmentfonds gehört zu den Stärken von P+P. Mandanten zeigen sich begeistert von Partnern wie dem extrem gründlichen Dr. Thomas Töben oder Prof. Dr. Dieter Birk, der ausgewiesener Experte im Steuerrecht und im Finanzierungsrecht ist. Ebenso beeindruckt die Arbeitsweise von Dr. Benedikt Hohaus, der fachliche und wirtschaftliche Expertise hervorragend miteinander verbindet. Neben anderen viel gelobten Köpfen des Teams ist auch Dr. Michael Best zu nennen, ein ausgezeichneter Steuerexperte, mit dem man einfach gerne arbeitet. Richard Engl kämpft für seine Mandanten wie ein Löwe und ein weiteres Mal wird Dr. Andreas Rodin als bedeutende Größe im Steuerrecht gewürdigt.