P+P berät Elvaston bei Veräußerung der MHP-Gruppe an FSN Capital

September 2020

FSN Capital hat eine Mehrheitsbeteiligung an der MHP-Gruppe erworben. Veräußerer sind von Elvaston Capital beratene Fonds, die weiterhin an der MHP-Gruppe beteiligt bleiben.

P+P Pöllath + Partners hat Elvaston Capital umfassend rechtlich und steuerlich bei der Veräußerung und Rückbeteiligung beraten. Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung durch die zuständigen Behörden.

Die MHP-Gruppe ist ein führender Anbieter von Logistiksoftware in der DACH-Region. Das 1999 als Anbieter von Software zur Automatisierung des Waren- und Paketversands gegründete Unternehmen hat sein Angebot in den letzten 10 Jahren von der Bereitstellung von Versandsoftware auch auf angrenzende Bereiche wie Zollregistrierungs-, Lagerverwaltungs- und Transportmanagementlösungen ausgedehnt und ist heute ein End-to-End-Anbieter von Software entlang der gesamten logistischen Lieferkette. Neben der Marke MHP umfasst die Gruppe bekannte Logistiksoftwareprodukte wie TIA, LogControl, aisys, BNS und Transdata.

Elvaston Capital ist eine unternehmergeführte Beteiligungsgesellschaft, die auf mittelständische Technologieunternehmen im deutschsprachigen Raum spezialisiert ist.

P+P Pöllath + Partners hat Elvaston Capital mit dem folgenden standortübergreifenden Team beraten:

P+P Pöllath + Partners berät Elvaston Capital regelmäßig, so auch im Rahmen des Erwerbs der MHP Software GmbH im Jahr 2016.