P+P berät Equistone beim Verkauf der Oase Gruppe an Argand Partners

November 2017

Vom Finanzinvestor Equistone Partners Europe („Equistone") beratene Fonds haben ihre Mehrheitsbeteiligung an der deutschen Oase Gruppe an den amerikanischen Private Equity-Investor Argand Partners veräußert. Equistone hatte die mehrheitlichen Anteile an der OASE Gruppe im Juni 2011 erworben.

OASE ist ein weltweit führender Spezialist für Wasserinstallationen für den Outdoor- und Gartenbereich, insbesondere für Wassergärten, Aquaristik und Fontänentechnik.

OASE, mit Sitz im nordrhein-westfälischen Hörstel, wurde im Jahre 1949 als Reparaturwerkstatt für Landmaschinen gegründet. Heute beschäftigt das Unternehmen rund 750 Mitarbeiter und unterhält Produktionsstätten in Deutschland, Italien, Großbritannien, den Niederlanden und China.

P+P Pöllath + Partners hat Equistone im Rahmen der Transaktion umfassend rechtlich mit dem folgenden standortübergreifenden Team beraten:

P+P Pöllath + Partners hat Equistone bereits beim Erwerb der Beteiligung an der Oase Gruppe in 2011 beraten und berät Equistone auch regelmäßig, zuletzt etwa beim Erwerb der Markenrechte an der Modemarke Basler durch die TriStyle Gruppe, beim Erwerb der Beteiligung am Streetwear-Händler DefShop oder dem Verkauf der EuroAvionics an die HENSOLDT-Gruppe.