P+P berät HPE Growth Capital bei der erneuten Investition in den Online-Bezahldienstleister PPRO

August 2018

Das FinTech-Unternehmen PPRO hat eine Finanzierungsrunde in Höhe von US$ 50 Mio. abgeschlossen. Der Wachstumsfonds HPE Growth Capital, der bereits ein bestehender PPRO-Investor ist, hat sich im Rahmen dieser Finanzierungsrunde erneut erfolgreich beteiligt. Zu den anderen Investoren zählen PayPal (Lead Investor) und Citi Ventures.

Die PPRO-Gruppe ist auf länderübergreifende elektronische Zahlungen spezialisiert. Das Unternehmen bietet Payment Service Providern und Finanzdienstleistern Acquiring-, Collecting- und Processing-Dienstleistungen für eine Vielzahl alternativer Zahlarten. PPRO bietet den Kunden mehr als 140 Bezahloptionen in gebündelter Form an, die diese über eine einzelne Schnittstelle auf ihre Seite bringen können. Damit können Online-Händler elektronische Bezahlvorgänge vereinfachen, ihre E-Commerce-Reichweite ausbauen und höhere Konversionsraten erzielen.
HPE Growth Capital will PPRO bei dem Ausbau ihrer Bezahlplattform und weiteren Internationalisierung unterstützen.

P+P Pöllath + Partners hat HPE Growth Capital erneut umfassend rechtlich mit dem folgenden Münchener Team beraten: