P+P berät LIQID bei Auflage eines Real Estate Dachfonds

September 2019

Der digitale Vermögensverwalter LIQID hat mit P+P Pöllath + Partners seinen ersten Real Estate Dachfonds mit einem Volumen von bis zu Euro 50 Mio. gestartet. Der Schwerpunkt soll auf europäischen und US-amerikanischen Wohn- und Gewerbeimmobilien der Segmente Core Plus und Value Add liegen, wobei der Dachfonds zu Streuungszwecken auch in Asien investieren kann.

Der LIQID Real Estate Dachfonds eröffnet erfahrenen Privatkunden die Möglichkeit, sich an einem Portfolio von bis zu 10 Real Estate Zielfonds mit entsprechenden, breit gestreuten Immobilien zu beteiligen.

LIQID versteht sich als digitale Alternative zur Privatbank. Derzeit bietet LIQID seinen Kunden neben der Vermögensverwaltung vor allem Zugang zu Private Equity- und Immobilienfonds an, die im Markt häufig institutionellen Investoren vorbehalten sind. Hinter den Anlagestrategien von LIQID steht das Investment-Team von HQ Trust, dem Multi Family Office der Familie Harald Quandt, das auch die Zielfonds des LIQID Real Estate Dachfonds selektieren wird.

P+P Pöllath + Partners hatte LIQID in der Vergangenheit bereits bei der Auflegung von zwei Private Equity Dachfonds beraten. Bei der Auflegung des aktuellen Real Estate Dachfonds beriet das folgende Berliner Private Funds-Team LIQID umfassend in rechtlicher, steuerlicher und aufsichtsrechtlicher Hinsicht: