P+P berät Maxburg Capital Partners beim Erwerb der GfS - Gesellschaft für Sicherheitstechnik mbH

Oktober 2019

Die von Maxburg Capital Partners beratene Beteiligungsgesellschaft Maxburg Beteiligungen III („Maxburg") hat eine Mehrheitsbeteiligung an der GfS - Gesellschaft für Sicherheitstechnik mbH erworben.
P+P Pöllath + Partners hat Maxburg im Rahmen der Transaktion umfassend steuerlich beraten.

Die GfS zählt zu den führenden europäischen Herstellern von Fluchtwegsicherungssystemen. Das Familienunternehmen aus Hamburg entwickelt, fertigt und vertreibt diese bereits seit über 40 Jahren. Zu den Kunden zählen Einzelhandelsgeschäfte, Krankenhäuser, Pflegeheime, Flughäfen und Museen.

Maxburg ist eine auf den deutschsprachigen Raum fokussierte Beteiligungsgesellschaft, die in privat gehaltene wie auch börsennotierte Gesellschaften investiert. Den Maxburg Beteiligungsgesellschaften stehen Kapitalzusagen von insgesamt rund EUR 600 Mio. zur Verfügung.

P+P Pöllath + Partners hat Maxburg umfassend steuerlich mit folgendem Münchener Team beraten:

P+P Pöllath + Partners berät Maxburg Capital Partners regelmäßig steuerlich, zuletzt etwa beim Erwerb der Mehrheitsbeteiligung am Technologieunternehmen STARFACE GmbH.