P+P berät VTC Industriebeteiligungen beim Erwerb der JK-Gruppe

Juni 2017

Die VTC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KG ("VTC") erwirbt 100% der Anteile an der JK-Holding GmbH ("JK"), Windhagen, von der Gründerfamilie Walter Kratz.

JK entwickelt und vertreibt vor allem Bräunungs- und Bestrahlungsgeräte unter den Markennamen "Ergoline", "BeautyAngel", "SunAngel", "Wellsystem" und "Virobuster". Die Anwendungsfelder der Geräte reichen von der kosmetischen Bräune über natürliche Kollagen-Produktion, Behandlung von Vitaminmangelerscheinungen, Hautkrankheiten bis zur Linderung von orthopädischen Beschwerden mit UV- und Nahinfrarot-Geräten, Massageliegen sowie Lufthygiene-Systemen.

Die JK-Gruppe ist mit Tochtergesellschaften in Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Schweiz, Kanada und den USA aktiv. Die Unternehmensgruppe erzielte im Jahr 2016 mit 335 Mitarbeitern einen Umsatz von etwa 100 Mio EUR.

Die VTC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KG ist in München ansässig und investiert ausschließlich eigene Mittel. Aktuell erzielt die VTC mit ihren Beteiligungsgesellschaften einen Jahresumsatz von ca. 750 Mio. EUR und beschäftigt 5.300 Mitarbeiter.

P+P Pöllath + Partners hat VTC mit dem folgendem Team fach- und standortübergreifend beraten: