Um sich für ein Praktikum bei P+P zu qualifizieren, sollten Sie mit guten Leistungen im Studium, Englischkenntnissen und Ihrer Persönlichkeit punkten.

Ihre bisherigen Noten sind weniger als Zeugnis dessen wichtig, was Sie in der Vergangenheit erreicht haben. Vielmehr sind sie ein wertvoller Hinweis darauf, was Sie in der Zukunft erreichen können und wollen. Die englische Sprache ist in unserer täglichen Arbeit ein Muss. Die Praxiserfahrung bei P+P wird Ihnen helfen, Ihre Kenntnisse weiter auszubauen und zu vervollkommnen (auch durch die Möglichkeit von Praktika und Austauschprogrammen im Ausland). Ihre Persönlichkeit ist Ihr wichtigstes Gut; sie kann sich in den unterschiedlichsten Aktivitäten widerspiegeln, für die Sie sich außerhalb Ihrer Ausbildung engagiert haben.

Dissertation

Referendare und Praktikanten können, sollen und dürfen ihre Arbeit bei P+P mit ihrer Ausbildung kombinieren: Sie wählen z.B. ein von uns angebotenes Private-Equity-Thema für Ihre Dissertation aus (gerne kann das Thema aber auch unabhängig von uns gewählt werden), diskutieren die praktischen Aspekte Ihrer Arbeit mit einem Partner oder einem anderen in diesem Bereich tätigen P+P-Mitarbeiter und präsentieren Ihre Ergebnisse in internen Workshops. Schließlich veröffentlichen Sie Ihre Promotion. Unabhängig davon, ob wir mit Ihren Schlussfolgerungen übereinstimmen, unterstützt P+P Sie dabei, wenn die Arbeit an sich als substantiell einzustufen ist.

Workshops und Auslandspraktika

Als Praktikant/-in haben Sie die Möglichkeit, an P+P-internen Workshops und Ausbildungsangeboten teilzunehmen, inklusive der Präsentation auch eigener Beiträge, die Sie z.B. im Rahmen Ihrer Dissertation erarbeitet haben. Auch die Teilnahme an Mandanten-Seminaren, Konferenzen, Kursen oder Fachtagungen, die z.T. von P+P organisiert werden, steht Ihnen offen. Dazu gehören - oft in Zusammenarbeit mit führenden Universitäten - z.B. das Private Equity Training MUPET oder der Sommerkurs "Internationales Steuerrecht" sowie die "Berliner Steuergespräche". Letztere führt P+P regelmäßig in Kooperation mit dem BDI, Bundesverband der Deutschen Industrie e.V., und dem Bundesministerium für Finanzen durch. Wenn Sie möchten, nutzen Sie unsere freundschaftlichen Kontakte mit Anwaltskanzleien im Ausland, um dort ein Praktikum oder eine Auslandsstation zu absolvieren.

Referendare/Praktikanten über ihre Zeit bei uns

„Die Möglichkeit, Klausuren zu schreiben über Kaiser ist super! Sehr angenehme Arbeitsatmosphäre und tolle Betreuung."
Referendarin in München

„Besonders hervorheben möchte ich die Einbindung in die praktische Arbeit vom ersten Tag an, das herausragende Arbeitsklima und die Freundlichkeit aller Mitarbeiter. Vielen Dank!"
Praktikant in München

„Vielen Dank für die herzliche Aufnahme in das Münchener Team. Es sprechen viele Aspekte für ein Praktikum bei P+P: Ein eigenes Büro, eine direkte Betreuung durch Mentoren, kurze Wege und offene Türen, einige Praktikantenkollegen und die gute Küche!
Praktikant in München

„Ich habe die Zeit bei P+P sehr genossen. Der Schwierigkeitsgrad der zu bewältigenden Aufgaben ist genau richtig. Zwar sind sie eine Herausforderung, jedoch ist das Team immer bereit einem weiterzuhelfen. Innerhalb kürzester Zeit bekommt man damit umfassende Einblicke in die Materie. Schließlich hilft das angenehme Miteinander und das freundschaftliche Verhältnis dabei sich hier wohl zu fühlen."
Praktikant in Berlin

„Vielen Dank, dass die Organisation so kurzfristig geklappt hat. Meine Mentorin hat sich viel Zeit genommen, um mir anschaulich und ausführlich die Hintergründe zu schildern. Ich habe mich im Frankfurter Team wohl gefühlt und konnte einen guten Einblick in die Arbeit bei P+P gewinnen. Die Mandatsaufgaben und Recherchearbeiten waren sehr interessant und ich konnte im internationalen Steuerrecht viel lernen."
Referendarin in Frankfurt

"Besonders auffällig war die freundliche Umgangsweise miteinander. Auch in persönlichen Gesprächen waren die Mentoren sehr offen und ehrlich."
Referendar in Berlin

"Es hat mir sehr gut gefallen, insbesondere dass man voll mit "eingebunden" wird. Super finde ich auch, dass es für Referendare/Praktikanten eigene Fortbildungen gibt."
Referendar in München

 "Sehr lehrreich fand ich an einzelnen Mandaten über einen längeren Zeitraum immer wieder mit Aufgaben betraut zu werden. Gleichzeitig fand ich es schön, Projekte zu haben, die eigenständig bearbeitet wurden und die daher auch über mehrere Tage dauerten.
Referendarin in München

Exzellente Betreuung; sehr angenehme Atmosphäre und sehr leckeres Essen!"
Referendar in München

"Vielen Dank für die perfekte Rundum-Betreuung während des Praktikums! Ich wurde von … und dem gesamten Team von Anfang an in die tägliche Arbeit einbezogen und konnte so einen sehr guten Einblick in die Arbeit und auch das Arbeitsklima erhalten. …Eine bessere Betreuung wäre nicht möglich gewesen. Ich habe die Zeit bei P+P sehr genossen und würde mich über ein baldiges Wiedersehen freuen!"
Praktikantin in München

Überragende Betreuung!! Stellung einer Wohnung war eine riesige Bereicherung! Integration in das P+P Team durch Einladung zu allen Events war perfekt! Danke!"
Praktikantin in München

"Der stetige Austausch mit den Mentoren war sehr fördernd. Hilfreich war auch die jeweilige Besprechung und sehr gründliche Korrektur etwa der abgelieferten Memos. Ein ständiges Feedback half mir sehr, meine Arbeit an die Erwartungen der Mentoren anzupassen."
Praktikant in München

"Das Angebot passt perfekt zu den Interessen eines Praktikanten, man arbeitet überwiegend selbstständig, ohne das Gefühl zu haben allein gelassen zu sein. Das schafft Selbstvertrauen und bietet gute Einblicke in die Berufswelt."
Praktikant in München

"Mir hat das Praktikum super gut gefallen! Toll fand ich auch, dass ich an Veranstaltungen wie dem Englischkurs und dem Trainee-Programm teilnehmen durfte!"
Praktikantin in München

"Während meiner Zeit bei P+P habe ich nicht nur sehr viel über das Arbeitsbild eines Rechtsanwalts gelernt, sondern auch die sehr "familiäre" Atmosphäre bei P+P zu schätzen gelernt…"
Praktikant in Berlin