Publications

  • 1999: Prof. Dr. Ingo Saenger

    Die Kreditbürgschaft des GmbH-Gesellschafters – eine unentrinnbare „Haftungsfalle“?

    in: GmbHR 1999, 837 – 841

  • 1997: Prof. Dr. Ingo Saenger

    Minderheitenschutz und innergesellschaftliche Klagen bei der GmbH

    in: GmbHR 1997, 112 – 121

  • 1997: Prof. Dr. Ingo Saenger

    Internationale Gerichtsstandsvereinbarungen nach EuGVÜ und LugÜ

    in: ZZP 110 (1997), 477 – 498

  • 1997: Prof. Dr. Ingo Saenger

    Mehrstimmrechte bei Aktiengesellschaften

    in: ZIP 1997, 1813 – 1820

  • 1997: Prof. Dr. Ingo Saenger

    Zum Auskunftsanspruch des Aktionärs über Minderheitsbeteiligungen

    in: DB 1997, 145 – 151

  • 1992: Prof. Dr. Ingo Saenger

    Hinzuziehung von Stellvertreter oder Beistand bei Beschlußfassung und Kontrolle im Gesellschaftsrecht

    in: NJW 1992, 348 – 352

  • Eigenkapital-Anlagen von US-Personen in Deutschland

    in: EWS 1991, 134-137

  • 1990: Prof. Dr. Ingo Saenger

    Beteiligung Dritter bei Beschlußfassung und Kontrolle im Gesellschaftsrecht

    Berlin: Duncker & Humblot, 1990 (Schriften zum Wirtschaftsrecht, vol. 66). – XIII, 204 p. – also: Marburg, Univ., Ph.D.; 1990

  • Kapitalanlagen in Schuldverschreibungen unter Trennung von Stammrecht und Zinsschein. "Stripped Bonds" – eine Variante der "Zero Bonds"

    in: BB 1983, 1271

  • Anordnungsgrund bei einstweiliger Anordnung am Beispiel sogenannter negativer Feststellungsbescheide

    in: BB 1983, 688

  • 1982: Prof. Dr. Reinhard Pöllath, Albert J. Rädler

    Handbuch der Unternehmensakquisition

    Metzner, Frankfurt a.M., 1982 (International finance management, Sonderband)

Pages