Press
· News

POELLATH berät das Management der Veonet Gruppe beim Verkauf an OTPP und PAI

Ontario Teachers’ Pension Plan Board („OTPP“) und PAI Partners („PAI“) haben eine Mehrheitsbeteiligung an der Veonet Gruppe („Veonet“), ein führendes paneuropäisches Netzwerk von Augenkliniken, erworben. Verkäufer war die schwedische Private Equity-Gesellschaft Nordic Capital IX. POELLATH hat das Management von Veonet im Rahmen der Transaktion bezüglich der Managementbeteiligung beraten. Die finanziellen Bedingungen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben. Die Übernahme steht noch unter dem Vorbehalt der üblichen behördlichen Genehmigungen.

Die in München ansässige Veonet Gruppe betreibt mehr als 190 augenärztliche Kliniken in Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden und der Schweiz. Das Unternehmen versorgt  jedes Jahr mehr als 1,2 Millionen Patientinnen und Patienten, arbeitet mit allen Krankenkassen zusammen und unterstützt die nationale Gesundheitsversorgung. Veonet setzt sich dafür ein, dass jede Patientin und jeder Patient ein Leben lang gesund sehen kann und trägt damit zu deren allgemeiner Gesundheit und Wohlbefinden bei.

OTPP ist der Verwalter von Kanadas größtem Einzelberufsrentenplan mit einem Nettovermögen von 227,7 Milliarden Kanadischen Dollar. Er verfügt über ein breit gefächertes globales Portfolio von Vermögenswerten, von denen etwa 80 % intern verwaltet werden.

Die französische Private Equity-Gesellschaft PAI Partners investiert in marktführende Unternehmen auf der ganzen Welt.

POELLATH hat das Management der Veonet Gruppe im Rahmen der Transaktion bezüglich  der Managementbeteiligung mit folgendem Münchener Team beraten:

Press contact
Services