Press
· News

POELLATH berät die Gesellschafter beim Verkauf der E. Zimmermann GmbH an die Stackpole International GmbH

POELLATH hat Rolf und Ute Zimmermann, die bisherigen Eigentümer und Geschäftsführer der E. Zimmermann GmbH, beim Verkauf sämtlicher Geschäftsanteile an die in Aachen ansässige Stackpole International GmbH beraten. Die Transaktion wurde im Mai 2021 abgeschlossen und gilt rückwirkend zum 01.01.2021.

Die im baden-württembergischen Öhringen ansässige und 1970 gegründete E. Zimmermann GmbH ist ein führender Zerspanungsspezialist für automobile Differenzialgehäuse, basierend auf innovativen und flexiblen, selbst entwickelten Bearbeitungsprozessen und Fertigungskonzepten. Das Unternehmen agiert als Tier-2-Zulieferer für namhafte Tier-1-Automobilzulieferer, die Premium-Erstausrüster (OEMs) für das obere bis Premium- und Sportwagen-Segment bedienen. E. Zimmermann beschäftigt rund 130 Mitarbeiter und erwirtschaftete in 2020 einen Jahresumsatz von 16,4 Mio. Euro.

Stackpole, mit Hauptsitz in Kanada, ist ein Zulieferer von Produkten für die Automobilindustrie und stellt Antriebssysteme und -komponenten her. Das Unternehmen ist weltweit mit Produktionsstätten in Nordamerika, Europa und Asien vertreten und beliefert einen Kundenstamm aus internationalen Automobil-OEMs und Tier-1-Zulieferern.

Mit dem Verkauf ihrer Anteile an Stackpole ist es den Geschwistern Rolf und Ute Zimmermann gelungen, einen international agierenden Erwerber als Nachfolger für das Unternehmen zu finden. Rolf und Ute Zimmermann bleiben bis 31.07.21 Geschäftsführer, Nachfolger wird Jürgen Hartmann, der ab 01.06.21 in die Geschäftsführung eingetreten ist.

POELLATH hat die Gesellschafter der E. Zimmermann GmbH im Zuge der Transaktion umfassend rechtlich und steuerlich mit folgendem Münchener Team beraten:

Press contact
Services