Jacqueline Flory in Zeltschule
· Beyond

Jacqueline Flory - Zeltschule e.V.

Jacqueline Flory haben die Bilder geflüchteter Menschen und überlasteter Flüchtlingscamps sehr bewegt. Sie stellte sich schnell die Frage: Wie kann man nachhaltig helfen?  

Insbesondere im syrisch-libanesischen Grenzgebiet gibt es ca. 2.000 Flüchtlingscamps, in denen hunderttausende Kinder in großer Armut in provisorischen Zeltstädten leben und ohne Schulbildung aufwachsen. Eine Generation, die nach dem Krieg in ihr Land zurückkehren und es wieder aufbauen soll. Dafür und auch um nicht leichtes Opfer extremistischer Gruppierungen zu werden, brauchen sie Bildung. Der gemeinnützige Verein Zeltschule e.V. baut in diesen Camps Schulen auf. Dort unterrichten syrische Lehrer nach dem dortigen Curriculum in Arabisch, Mathematik, Englisch, Naturwissenschaften und Musik. Die Zeltschule versorgt die Familien der Kinder zudem mit Lebensmittelspenden. Momentan unterrichtet der Verein 6000 syrische Kinder und versorgt rund 22.000 Menschen.

Jacqueline Flory ist die Gründerin und Vorstandsvorsitzende von Zeltschule e.V. Sie ist Übersetzerin und Dolmetscherin, unter anderem für Arabisch. Sie war über 10 Jahre lang Mitarbeiterin bei POELLATH in München. 2020 schied sie aus um in Gänze und Vollzeit für den Verein tätig zu sein. POELLATH bleibt ihr und dem Verein aber auch in Zukunft sehr verbunden und unterstützt das Projekt mit regelmäßigen Spenden und Aktionen.

Erfahren Sie mehr zum Thema und wie Sie Frau Flory unterstützen können unter: