News
· News

30 POELLATH-Professionals in „The Legal 500 Deutschland 2021“ gelistet

davon fünf als führend und ein „Rising Star“

The Legal 500 Deutschland bietet einen umfassenden Überblick über rund 400 Wirtschaftsrechtskanzleien und 2.700 Anwälten in 23 Praxisbereichen in Deutschland.

POELLATH ist mit insgesamt 30 Professionals vertreten, davon fünf als „führend“ sowie einem „Rising Star“.

Auch in dieser Ausgabe hat POELLATH ein Top-Tier-Ergebnis für die Beratung in den Bereichen Fondsstrukturierung sowie Private Clients und Non-Profit-Organisationen erhalten.

Dr. Andreas Richter ist „führend“ und „ein versierter Berater in der lokalen und grenzüberschreitenden Nachfolgeplanung.“ Dass sein Kollege Dr. Stephan Viskorf auch als Steuerberater zugelassen ist, verschafft der Sozietät zusätzliches Fachwissen, das „regelmäßig in die rechtliche Beratung einfließt“. Im Bereich Stiftungen und Non-Profit-Organisationen gilt Dr. Katharina Gollan als „zentraler Kontakt“, während Dr. Martin Liebernickel bei der Beratung von Eheverträgen und Testamenten tätig ist. Ein weiterer Kernanwalt ist der Münchner Dr. Maximilian Haag.

Auch im Bereich Investmentfonds bzw. Fondsstrukturierung kann POELLATH mit Dr. Andreas Rodin und Amos Veith als „führenden“ Strukturierungsspezialisten punkten. Die Sozietät hat eine „hervorragende Marktdurchdringung und Marktüberblick, [ist] praxis- und sehr lösungsorientiert“ und für ihr „hervorragendes Service-Verständnis“ im Markt bekannt.

Die gesamte Kanzlei und insbesondere Dr. Andreas Rodin verfügen über „herausragendes Know-how im Bereich Fondsstrukturierung“. Dr. Rodin kann durch seinen „reichen Erfahrungsschatz auch ohne aufwendigen Research schnell und pragmatisch Rückmeldung zu spezifischen Fragestellungen liefern“. Zudem deckt die Kanzlei sehr viele weitere Gebiete sehr gut ab, insbesondere Regulierung und Aufsichtsrecht.

Weitere Kernanwälte sind Dr. Sebastian Käpplinger, Uwe Bärenz sowie Dr. Philip Schwarz van Berk, der als „erfahren [und] souverän auch in kritischen Verhandlungssituationen“ gilt.

Ihren „besonders starken Ruf in Fondsstrukturierungs- und Managementberatungsmandaten“ verdankt die Kanzlei den beiden „führenden“ Partnern Amos Veith und Dr. Benedikt Hohaus, der eine „anerkannte Größe in Managementbeteiligungsprogrammen und bei der Begleitung von Management-Teams“ ist. Der Private Equity-Bereich kann sowohl bei Transaktionen als auch „an den Schnittstellen zu Regulierung, Steuerrecht und Restrukturierung“ mit entsprechender Expertise aufwarten. Referenzen bescheinigen dem gesamten Team „sehr hohe Kundenzentrierung“, darüber hinaus „hohes Fachwissen im Bereich Private Equity und dementsprechend sehr zielführende Beratung“ sowie eine hohe „Flexibilität und Erfahrung im Umgang mit auch jüngeren Startups“. Auch die „freundliche Kommunikation“ und der „gute Kontakt“ finden Anklang. „Schlüsselkontakte“ sind die Transaktionsspezialisten Dr. Andrea von Drygalski und Dr. Tim Kaufhold, der „regelmäßig von Private Equity-Investoren instruiert wird“, sowie Tobias Jäger und Philipp von Braunschweig. Die Leitung des Teams haben Dr. Eva Nase und Jens Hörmann inne, die ebenfalls den M&A-Bereich verantworten.

Hier gelten die Berater als „erfahrene M&A Anwälte, die die gesamte Wertschöpfungskette einer Transaktion abbilden können (Due Diligence, Beteiligungsdokumentation, Steuerstrukturierung, Finanzierungsdokumentation)“. Sie sind darüber hinaus „Experten für arrondierende Themen“ wie Fondsstrukturierung, Kapitalmarktrecht, Grunderwerbssteuer, etc.). Insbesondere Philipp von Braunschweig erfährt großes Lob: „fachlich fehlerlos, kommerziell herausragend (Anwälte neigen häufig dazu das kommerzielle Ziel der fachlichen/juristischen Perfektion unterzuordnen, man hat dann zwar einen schönen Vertrag aber keinen Deal, [Herr von Braunschweig] hingegen tritt mit optimalem Augenmaß in den Verhandlungen auf“. Neben nationalen und internationalen Transaktionen berät die Kanzlei auch in den Bereichen Distressed M&A sowie Pre- und Post-M&A-Streitigkeiten und ist „besonders gut geeignet“ für gesellschaftsrechtliche Beratung bei Konzernen im Familienbesitz.

Auch dieser Bereich wird von Dr. Eva Nase geleitet, die für ihre Beratung ebenfalls hoch gelobt wird: „Die Zusammenarbeit mit Frau Nase hat mir Spaß gemacht, weil sie stets kompetent und zeitgerecht lieferte mit einem ausgeprägten Gefühl für die Anforderungen der praktischen Corporate Governance in den Unternehmen mit Verbindung zu Private Equity.“ Sie besitzt eine „ausgeprägte Lösungsorientierung“ und „arbeitete sehr viel persönlich an der Aufgabenstellung, was die Qualität der Kommunikation deutlich prägte.“ Das gesamte Team „demonstriert tolle Fachkompetenz verbunden mit wirtschaftlichem Verständnis und berät einen von kleinen, mittelständischen Familienunternehmen bis zu großen, börsennotierten Gesellschaften reichenden Mandantenstamm umfassend zum Gesellschaftsrecht. So erstreckt sich die Kompetenz des Teams von Vorbereitung und Durchführung von Haupt- und Gesellschafterversammlungen über alle Formen gesellschaftsrechtlicher Streitigkeiten bis hin zur Organhaftung und öffentliche Übernahmen.“

Neben dem Gesellschaftsrecht und der Private Equity-Praxis erfährt auch die Venture Capital-Beratung hohe Wertschätzung. „Das Team rund um Christian Tönies und Dr. Sebastian Gerlinger ist eine der Top-Adressen im VC-Bereich, insbesondere bei Transaktionen mit höherer Komplexität“, arbeitet „sehr lösungsorientiert, effizient, genau und vor allem auch pragmatisch“ und zeichnet sich durch „sehr hohe Kundenzentrierung“, „hohes Fachwissen im Bereich Venture Capital und dementsprechend sehr zielführende Beratung“ aus. Der „führende“ Christian Tönies hat langjährige Erfahrung und ein „herausragendes Fachwissen“ und ist damit ein „zuverlässiger Partner für ambitionierte Startups.“ Auch der Nachwuchs rückt mit Counsel Dr. Sebastian Gerlinger als „Rising Star“ in die Riege der gelisteten Professionals auf. Er „besticht mit hervorragendem Fachwissen“ und seine „blitzschnelle Kommunikation“. Das Team unter der Leitung von Christian Tönies und Dr. Michael Inhester, die beide „versierte Spezialisten“ sind, verfügt über „besonders weitreichende Kenntnisse in den Bereichen E-Commerce, Fin-, Bio- und MedTech sowie Telekommunikation“.

Hervorragende fachliche Kompetenz und Marktkenntnis wird auch dem Team des Immobilienbereichs mit dem „führenden“ Partner Dr. Stefan Lebek bescheinigt. Er ist „ausgezeichnet“, ein „hervorragender Anwalt“ mit langjähriger Erfahrung, „sehr verhandlungsstark, in Verhandlungen stets präsent [und] sehr engagiert“. Dr. Lebek „bietet stets perfekten Support“, ist ein „äußerst kompetenter und verlässlicher Partner, der in jeder Hinsicht unsere Erwartungen an eine professionelle anwaltliche Beratung erfüllt“. Insgesamt besteht eine enge Zusammenarbeit innerhalb der vier Partner des Immobilienbereichs Dr. Matthias Durst, Dr. Stefan Lebek, Dr. Marcel Guenoub und Timo Winkelmann. Auch mit der Associated Partnerin Kim Delphine Geißler sowie den Counseln Dr. Daniel Elbel, Sebastian Pasch und dem Senior Associate Dr. Puya Rezai Hariri arbeiten Mandanten „viel und gerne zusammen. Alle vorgenannten Rechtsanwälte zeichnen sich durch ihre hohe fachliche Expertise, große Flexibilität und eine ausgeprägte Leistungsbereitschaft aus. Besonders schätzen wir die Verhandlungsstärke von Dr. Durst und Dr. Lebek“. Das gesamte Team arbeitet „sehr serviceorientiert, Reaktions- und Bearbeitungszeiten sind kurz, die fachliche Kompetenz und Marktkenntnis sind hervorragend. Das „sehr homogene“ Team, insbesondere um Dr. Durst, aber auch um die anderen Partner, ist „gut aufgestellt, rund um die Uhr ansprech- und erreichbar“, bietet langjährige und ausgezeichnete „Top-Qualität“ in sämtlichen immobilienrechtlichen Fragen, so dass man sich „stets gut betreut“ fühlt.

Die steuerlichen Aspekte von Immobilientransaktionen berät Dr. Hardy Fischer, der eine „zentrale Figur“ des Steuerbereichs in der Transaktions- und Strukturberatung ist. Auch Dr. Andreas Rodin gehört zu den „Kernanwälten“ des Steuerteams. Weitere Beratungsfelder sind die Gestaltungsberatung zu steueroptimierten Private Equity-Strukturen und die Strukturierung diverser Fonds sowie die Strukturierungsplanung und -verwaltung von Vermögensportfolios für Vermögende Privatpersonen. Insbesondere der Münchner Partner Dr. Michael Best ist auf die vorgenannten Bereiche spezialisiert.

Ansprechpartnerin
goede-monika-portrait
Monika Goede
Marketing
+49 (89) 24 24 0 - 228 anrufen
Expertise
Berater
Dr. Andreas Richter, LL.M.
Partner
+49 (30) 25353-132 anrufen
+49 (69) 247047-34 anrufen